Unsere Therapie war sehr erfolgreich, alle Zuschauer wurden als geheilt entlassen. Viele Tränen waren geflossen - vor Lachen. Die original englische Komödie "Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall" traf die Lachmuskeln. Für unser Ensemble war die Vorbereitung dieser temporeichen Inszenierung sehr zeitaufwändig und anstrengend, aber die Begeisterung der Besucher des Weltbühnchens hat uns mehr als entschädigt. Fotos: Jürgen Stumpf / Peter Srostlik
Die Inszenierung der "Acht Frauen" war ein Highlight unserer Weltbühnchen Aufführungen. Die Bühne mitten unter den Zuschauern, Filmeinspielungen, viel Musik haben begeistert.
Nach 10 Jahren haben wir uns wieder mit viel Spass auf die Loriot-Sketche gestürzt. Die Auswahl "unserer" besten Stücke ist natürlich dem Geschmack der Weltbühnchen - Mitspieler geschuldet. Die Proben, aber auch die Aufführungen waren sehr lustig, unsere besten Stücke, waren auch die des Publikums.
Wir haben von unseren Hasenjagden keine Abschüsse, aber viele Bilder mitgebracht. Einige davon zeigen wir hier. Das Weltbühnchen wünscht viel Spass. Fotos Hans-Jürgen Stumpf
Ja, wer schon? Aber auf unserer Bühne war der Geist zu sehen. Ganz in weiß, ganz elegant.
Dieses Stück hatten wir schon viele Jahre im Blick. Immer wieder haben wir es beiseite geschoben. Mal passte die Besetzung nicht, dann war ein anderes Stück interessanter. Heute stellen wir fest, Tratsch im Treppenhaus gehörte zu unseren erfolgreichsten Stücken. Jeder auf der Bühne hatte eine Hauptrolle und die Besucher haben sich "fod geschmisse", wie der Hesse so schön sagt.
 
Powered by Phoca Gallery

Zusätzliche Informationen